Samstag, 30. März 2013

Angelschein Polen

Der Angelschein in Polen

Den Angelschein in Polen, im Sinne des deutschen Bundesfischereischeins, gibt es für Touristen nicht. Sie sollten sich allerdings um eine Angelkarte (karta wędkarska) für das Gewässer kümmern, in dem Sie gerne angeln wollen. Um eine solche Karte ohne einen polnischen Angelschein zu erhalten, müssen Sie nachweisen können, dass Sie kein polnischer Staatsbürger sind. Ein entsprechendes Ausweisdokument, wie ihr Personalausweis oder Reisepass, sollte dafür genügen. Darüber hinaus wird auch immer häufiger der Fischereischein aus Ihrem Heimatland verlangt, um nachzuweisen, dass Sie über das notwendige Wissen zum Angeln verfügen.Dazu zählt sicherlich auch, dass Sie sich rehctzeitig über die geltenden Schonzeiten in Polen, die Mindestmaße in Polen und auch weitere Gesetze zum Angeln in Polen informieren. Zumindest was die Schonzeiten und Mindestmaße angeht, hilft die kleine Liste mit den polnischen Fischnamen die lokalen Vorschriften besser zu verstehen.

Regionale Angelkarten

Der polnische Anglerverband (Polski Związek Wędkarski) besitzt beziehungsweise verwaltet einen großen Teil der Gewässer des Landes. Der Verband hat Polen in mehrere Regionen unterteilt, die aber nicht zwangsläufig in Übereinstimmung mit den Gebieten der Wojewodschaften (ein Art Pendant zu den deutschen Bundesländern, also Verwaltungsgebiete in Polen) sind. Für umgerechnet rund fünf bis 25 Euro, können Sie die Angelkarten für die Gewässer der jeweiligen Region in den regionalen Niederlassungen des Verbandes erwerben. Dort gibt es auch die Angelkarten für die polnische Ostseeküste.


Weitere Angelkarten

Abgesehen von den Gewässern, die der polnische Anglerverband unter seinen Fittichen hat, gibt es auch eine nicht unerhebliche Anzahl von Gewässern, die in privater Hand sind. Gelegentlich sind es auch Fischerei Kooperative o.ä., die die Gewässer bewirtschaften beziehungsweise verwalten. Die Angelkarten, die auch hier im Normalfall benötigt werden, sind üblicherweise direkt vor Ort erhältlich. Sollten Sie sich nicht sicher sein, wo es Angelkarten für ihr Wunschgewässer gibt, erkundigen Sie sich am besten im Touristenbüro oder Angelladen vor Ort.

Karten für Mitglieder des LAV Brandenburg

Wenn Sie Mitglied im Landesanglerverband Brandenburg sein sollten, dann haben Sie eine weitere Möglichkeit, um eine Angelkarte für einige Gebiete Polens zu erhalten. Mit dem polnischen Anglerverband ist vereinbart, dass die Mitglieder des LAV Brandenburg auf Wunsch eine Angelkarte für die Masuren, die Oderregion und das Gebiet Torun für 25 Euro pro Jahr kaufen können.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen